Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv
Geschichte
Impressum
2. Vorschau City-Beachcup 2010

3. OHA-City-Beachcup vom 28. – 30. Mai 2010

Beach-Volleyball-Elite auf dem Kornmarkt

Pressemitteilung vom 25.05.2010 

In zwei Tagen ist soweit: die Osteroder City um den Kornmarkt verwandelt sich im Rahmen des 3. OHA-City-Beachcups wieder in eine große Beach-Sportanlage. Die Initiatoren des OHA-City-Beachcups, Dr. Sven Vogt (KKT Holding GmbH – Lerbach), Rainer Giese (Inhaber VersicherungsKontor Osterode) und Dr. Joachim Cordes (VG LaPeKa/Osterode), haben unter der sportlichen Leitung der VG (Beach-Volleyball), des VfR Osterode (Beach-Soccer) und der HSG Hattorf/Schwiegershausen (Beach-Handball) und Dank der Unterstützung durch zahlreiche Sponsoren wieder ein hochklassiges und abwechslungsreiches Sport-Programm auf die Beine gestellt, das die Zuschauer auf den zwei Tribünen sicher begeistern wird! Von Freitag, 28. Mai 2010, bis zum Sonntag, 30. Mai 2010, werden auf drei Feldern mehrere Beach-Volleyball-Turniere, der traditionelle Firmen-Staffellauf, ein Beach-Soccer- und Beach-Handball-Turnier stattfinden.

Nach der  offiziellen Eröffnung des 3. OHA-City-Beachcups am Freitag um 14.30 Uhr durch den Osteroder Bürgermeister Klaus Becker spielen ab 15 Uhr acht U18-Mädchen-Teams der Jahrgänge 1993 und jünger Beach-Volleyball um Ranglistenpunkte des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes NVV und den begehrten VersicherungsKontor-Jugend-Cup. Auf der Meldeliste stehen mit Melissa Cordes/Celina Tämmerich (VG LaPeKa/Osterode), Annika Oberbeck/Verena von Daake (VG LaPeKa/Osterode/TSV Schwiegershausen) und Jana Großkopf/Laura Spillner (TSV Schwiegershausen) auch drei heimische Teams. Dazu gesellen sich mit Jennifer Bönighausen/Christina Schmidt und Anastasia Iskam/Carolin Puls zwei Teams von DJK Kolping Northeim, sowie mit Vera Henning/Anita Jäger, Laura Ponier/ Katharina Rehders und Clara Heins/Mochgan Saberi drei Teams von der SG Volleyball Münden. Platz 1 der U18-Setzliste ist das Team Bönighausen/Schmidt aus Northeim vor dem VG-Team Cordes/Tämmerich.

Um 17 Uhr ist der Startschuss zur Volksbank-Firmenstaffel, an der sich diesmal 20 Teams aus der heimischen Wirtschaft mit jeweils vier Läufern beteiligen. Erstmals ist Start und Ziel in der Beach-Arena auf dem Kornmarkt. Die Läufer müssen dann vier, drei, zwei bzw. eine Runde von etwa 600 m entlang der „Waagestraße“ und „Am Schilde“ zum Wechsel vor der Haupttribüne zurücklegen.

Ab 19 Uhr beginnt eine „Warm-up-Party“ für alle Aktiven und Gäste im Catering-Bereich des Kornmarktes. Alle aktiven Sportler sind zu einer offenen Weinprobe vom WeinKontor Osterode auf dem Kornmarkt eingeladen.

Am Samstag beginnt um 9 Uhr der Beach-Volleyball-A-Cup um den KKT-Pokal. Jeweils 16 Teams sind bei Frauen und Männern am Start. Die Beach-Volleyballer kommen aus ganz Niedersachsen, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern. In der Halle sind die Spielerinnen und Spieler bis hinauf zur 2. Bundesliga aktiv und in der Beach-Volleyball-Saison sind sie fast ausnahmslos in der Spitzengruppe der NVV-Rangliste zu finden.

 Die Teilnehmerliste des A-Cups zeigt folgende Teams bei den Frauen (Stand: 25.05.2010):

1

Daniela Hülsebusch / Tanja Hülsebusch

VBC PaderbornVBC Paderborn

4576

2

Kathinka Rinke / Katharina Schulz          

TuSpo Weende/TuSpo Weende

2990

3

Mona Brinker / Inga Rathje                      

Wilhelmshavener SSV/Oldenburger TB

2772

4

Wiebke Kotthoff/Ulrike Zedler

USC Braunschweig/USC Braunschweig

2772

5

Luisa Denkel / Nina Ebinger

SC Langenhagen

2705

6

Sonja Henkel / Katharina Nobel

Oldenburger TB/TSG Westerstede

2602

7

Ulrike Tangemann / Yvonne Türpitz         

TSC Münster/TuSpo Weende

2449

8

Verena Anton / Madlen Jann                    

TuS Wettbergen/VSG Hannover

2400

9

Ilka Pusch / Franziska Schnorrbusch

SC Langenhagen/MTV Goslar

1885

10

Berit Naffin / Birthe Wulf

FT Adler Kiel/MTV Heide

1178

11

Anneke Gaffron / Irina Gerlinger

TuS Jork/GfL Hannover

1085

12

Pamela Blazek / Kirsten Rössing

TG Bad Soden/SV Nienhagen

1026

13

Britta Hähl / Andrea Hestermann

SV Holdenstedt/SV Holdenstedt

902

14

Anna Nowak / Elena Wulf

SV Borussia Salzgitter/SV Borussia Salzgitter

862

15

Lisa Gründing / Antonia Stautz

SC Langenhagen/USC Braunschweig

812

16

Maren Bierwirth / Maja Vogt

TV Germania Hattorf/TV Germania Hattorf

618

Bei den Männern sind folgende Teams am Start (Stand: 25.05.2010) :

1

Tobias Knieper / Marcel Wendler

VSG Ammerland/Oldenburger TB

5724

2

Rüdiger Roy / Andreas Stammer

TuS Jork/TuS Jork

4976

3

Kai Onuscheit / Andre Schneider

TV Jahn Delmenhorst/TV Jahn Delmenhorst

4804

4

Sven Peine / Jan Siegmund

BC Cuxhaven/TuS Aschen-Strang

4775

5

Johannes Berding / Bastian Ebeling

MTV Salzdahlum/MTV Salzdahlum

4279

6

Thilo Behlke / Swen Kahofer

TuS Aschen-Strang/TuS Aschen-Strang

3904

7

Christian Grünefeld / Thomas Pflüger

VSG Ammerland/Oldenburger TB

3823

8

Jonathan Stemmann / Stephan Teumer

VSG Göttingen/VSG Göttingen

3460

9

Benjamin Büttelmann / Lars Hobbie

TV Frisch Auf Hambergen/TuS Vahrenwald

3272

10

Lars Achtermann / Alex Janssen

VSG Ammerland/VSG Ammerland

3082

11

Dirk Achtermann / Hendrik Böckermann

VSG Ammerland/VSG Ammerland

2040

12

Michael Langendorf / Tobias Puttfarcken

MTV Tostedt/TSV Stelle

1656

13

Mark Blankenburg / Lennart Wiese

Bremen 1860/Bremen 1860

1527

14

Fabian Gillmann / Thor-Bendix Wenning

VSG Göttingen/SV Groß Ellershausen

1386

15

Matthias Polkähn / Marco Staar

DJK Kolping Northeim/DJK Kolping Northeim

1047

16

Simon Kraftschik / Moritz Wanke

USC Braunschweig/USC Braunschweig

142

Favorisiert sind jeweils die Top-gesetzten Teams, wobei das Männer-Feld besonders ausgeglichen erscheint. Interessant dürfte das Abschneiden der „heimischen“ Teams sein. Bei den Frauen haben Bierwirth/Vogt von TVG Hattorf wohl nur Außenseiterchancen. Gleiches gilt bei den Männern für Polkähn/Staar (DJK  Kolping Northeim). Etwas mehr erhoffen sich Gillmann/Wenning (ehem. Hattorf/VSG Göttingen). Mit der Unterstützung der Zuschauer im Rücken ist vielleicht eine Überraschung möglich.

Ab 18 Uhr spielen acht Vierer-Mixed-Teams um den Harzenergie-Firmen-Beachcup. Gemeldet haben bislang folgende Teams: Getränke-Klingemann, Team Krankenhaus, Sparkasse Osterode, Kodak Graphic Comm., Volksbank im Harz ,CHRIST und KKT Frölich.

Es schließt sich ab 19 Uhr eine große Beach-Party mit karibischen Klängen und Cocktails auf dem Kornmarkt an. Außerdem heißt es: „Die Schmidt´s“ kommen – die Partyband aus Niedersachsen.

Am Sonntag geht ab 9 Uhr der Beach-Volleyball-A-Cup in die entscheidende Phase. Daneben findet bis 13 Uhr auf einem Beach-Feld der „1. Osteroder Beach-Soccer-Cup“ für Jugend-Mannschaften statt. Bei der F-Jugend empfängt der VfR Osterode die Teams von SV Braunlage und Union Seesen, bei der E-Jugend Teams von SV Eintracht Gieboldehausen und SVG Barbis und bei der D-Jugend Gäste von der JSG Hattorf/Pöhlde und von der JSG Wulften/ Bilshausen. Anschließend sind ab 13 Uhr die Regionalliga-Damen der HSG Hattorf/ Schwiegershausen Gastgeber für die Mannschaften des MTV Geismar und der HSG Rhumetal zu einem hochklassigen Beach-Handball-Turnier.

Die Finalspiele des Beach-Volleyball-A-Cups und des U18-Mädchen-Cups beschließen das Beach-Sportwochenende in der Osteroder City. Alle Siegerehrungen an diesem Wochenende werden umrahmt durch Auftritte der TG-LaPeKa-Cheerleader-Gruppe „Firefly“.