Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv
Geschichte
Impressum
Südniedersachsen
6. OHA-City-Beachcup 2013

6. OHA-City-Beachcup vom 31. Mai – 02. Juni 2013

Beach-Volleyballer trotzten Regen und Kälte

Pressemitteilung vom 03.06.2013

Trotz teils heftigen Regenfällen und Kälte sahen die Zuschauer auf den zum Teil überdachten Tribünen und unter dem „Zirkuszelt“ in der Osteroder City um den Kornmarkt drei Tage lang spannende und hochklassige Wettkämpfe, die Aktiven lobten die phantastische Stimmung und auch die Veranstalter des 6. Osteroder-City-Beachcups, Dr. Sven Vogt (KKT Holding GmbH – Lerbach), Rainer Giese (Inhaber VersicherungsKontor und WeinKontor Osterode) und Dr. Joachim Cordes (VG LaPeKa/Osterode, Sportlicher Leiter) waren am Ende des Wochenendes zufrieden. wurden im Rahmen des 6. Osteroder-City-Beachcups ausgetragen. Für den reibungslosen Ablauf  der fünf Beach-Volleyball-Turniere sorgten die Volleyball-Kinder der VG LaPeKa/Osterode unter der Leitung von VG-Trainerin Susanne Cordes. Die Moderation und Musik-Begleitung lag in den bewährten Händen von Sport-Moderator „Lollo“ Lohrengel.

VersicherungsKontor-U16-Jugend-Beachcup
Besonders unter heftigen Regenfällen litten die 14 Teams beim U16-Jugend-Beach-Volleyball-Turnier. Acht Mädchen-Teams der Jahrgänge 1998 und jünger sowie sechs Jungen-Teams kämpften um Punkte zur Landesmeisterschafts-Qualifikation und natürlich um den begehrten VersicherungsKontor-Jugend-Cup. Zunächst wurde jeweils in zwei Gruppen gespielt, ehe sich die Platzierungsspiele anschlossen.

Bei den Mädchen setzen sich im Endspiel zweier Geschwister-Teams Greta und Senta Barke (1. VC Pöhlde) gegen Antonia und Viktoria Schubert (VC Blockfrei Hofgeismar)  durch. Die weiteren Plätze 3. Lea Gregor/Theresa Ladwig (SF Aligse), 4. Lea Carolin Harting/Marie Radeleff (USC Braunschweig), 5. Charlotta Reckleben/Paula Schäfer (MTV Salzgitter), 6. Natalie Cordes/Lea Krispin (VG LaPeKa/Osterode/TVGHattorf), 7. Annika Blankenburg/Chiara Richardt (SF Aligse), 8. Marie Freye/Svenja Lohrengel (VG LaPeKa/Osterode).

Das Turnier der Jungen gewann im Endspiel das Team Marvin Battermann/Jonathan Lehmann (VSG Hannover/TSV Giesen) gegen Steffen Biermann/Jannik Schiller (TSV Giesen/MTV 48 Hildesheim). Platz 3 ging an Robin Battermann/Jannik Lehmann (VSG Hannover/TSV Giesen) vor Cornelius Graf/Philipp Wolter (USC Braunschweig). 5. wurden Martin Böttcher/Luca Dierks (1. VC Pöhlde) vor Timon Ahrens/Leon Hankel (VG LaPeKa/ Osterode).

KKT-A-Cups für Frauen und Männer am Samstag
Der Samstag stand dann zunächst ganz im Zeichen der beiden KKT-A-Cups für Frauen und Männer, wo sich die Beach-Volleyball-Elite Norddeutschlands tummelte. 

Bei den Frauen qualifizierten sich bereits am Samstag mit Franziska Bentrup/Alina Hellmich (SV Bad Laer) und Julia Höftmann/Christin Müller (VC Nienburg/VfL Oythe) die Teams auf den Plätzen 1 und 6 der Setzliste für das Halbfinale. Bei den Männern waren es mit Swen Kahofer/Andreas Stammer (FC Schüttorf 09/Bremen 1860) und Matthias Ahlf/Mirko Suhren (Hamburger SV) sogar „nur“ die Nummern 5 und 11 (also per wild-card) auf der Setzliste, was für die Ausgeglichenheit des Feldes sprach. Ausscheiden mussten nach zwei Niederlagen frühzeitig favorisierte Teams wie Jan Siegmund/Thor-Bendix Wenning (TuS Aschen-Strang/ASC Göttingen), die an Position 4 der Männer-Liste gesetzt waren, oder auch die per wild card ins Feld gerutschten Fabian Gessat/Matthias Polkähn (DJK Kolping Northeim)

Harz-Energie-Firmen-Beachcup
Unmittelbar nach den letzten Samstag-Spielen des A-Cups fand der Harz-Energie-Firmen-Beachcup mit der Rekordzahl von 14 Vierer-Mixed-Teams statt. Auch hier gab es zunächst Gruppenspiele, danach Halbfinals und Platzierungsspiele. In Gruppe A gewann die Firma Kodak vor Sigma, Brehme und KKT II . In Gruppe B siegte die KGS Bad Lauterberg vor der Sparkasse, Piller Ii und HarzEnergie. Gruppe C sah die Firma Auto-Kraemer vor dem Injoy und KKT I und schließlich gewann in Gruppe D Christ vor Holger Beckert jun. und Piller I. Die vier Gruppensieger qualifizierten sich für das Halbfinale um die Plätze 1 bis 4, während die Zweiten und Dritten im gleichen Modus um die Plätze 5 bis 8 bzw. 9 bis 12 spielten. Durch einen Erfolg über Kodak qualifizierte sich die KGS für das Finale wie auch die Firma Kraemer mit einem Sieg gegen Christ. Im Endspiel besiegte die KSG Bad Lauterberg die Firma Kraemer mit 15:8 und holte sich den Turniersieg. Platz 3 ging nach einem 15:12-Erfolg über Christ an die Firma Kodak. Die weiteren Plätze: 5. Beckert, 6. Sparaksse, 7. Sigma, 8. Injoy, 9. Brehme, 10. Piller I, 11. KKT I, 12. Piller II, 13./14. KKT II und HarzEnergie.

KKT-A-Cups für Frauen und Männer am Sonntag
Über die Verliererrunde konnten sich am Sonntagmorgen bei den Frauen die an 5 gesetzten  Stephanie Holstein/Britta Schnackenberg (TV Eiche Horn Bremen) und die Nummer 2 Lisa Schmidt/Katrin Wendling (Tuspo Weende/TV Biedenkopf)für das Halbfinale qualifizieren. Schmidt/Wendling unterlagen hier Bentrup/Hellmich, während sich Holstein/Schnackenberg mit einem Erfolg gegen Höftmann/Müller für das Endspiel qualifizierten.

Bei den Männern schafften über die Verliererrunde das an Position 10 gesetzte Team Patrick Weigel/Michael Wollring (ASC Göttingen) sowie die an 1 gesetzten Routiniers Peter Krechel/Sven Peine (Beachclub 2000 Essen/BC Cuxhaven) den Einzug ins Halbfinale. Weigel/Wollring zogen mit einem knappen Sieg gegen Kahofer/Stammer ins Finale ein, Krechel/Peine mussten sich dagegen knapp gegen Ahlf/Suhren geschlagen geben.

Das Spiel um Platz 3 entschieden bei den Frauen Höftmann/Müller gegen Schmidt/Wendling für sich. Bei den Männern wurden Kahofer/Stammer Dritter gegen Krechel/Peine. Im Endspiel der Frauen siegten die Titelverteidiger Bentrup/Hellmich mit 2:0 Sätzen gegen Holstein/Schnackenberg, whrend bei den Männern Ahlf/Suhren erst nach Abwehr eines Matchballes knapp mit 2:1 gegen Weigel/Wollring die Oberhand behielt und damit ihre wild-card rechtfertigten. Die KKT-Pokale gingen somit an Franziska Bentrup/Alina Hellmich und Matthias Ahlf/Mirko Suhren.

Alle weiteren Platzierungen beim A-Cup der Frauen: 5./6. Platz: Alexandra Schwindt/Marion Stein (TV Jahn Kassel/TSV Salzgitter), Nicole Skwara/Karina von Kentzinsky (TV Jahn Kassel/TG Wiesmoor), 7. /8. Platz: Jana Gümmer/Isabell Reckleben (VSG Hannover/MTV Salzgitter), Claudia Grande/Monika Grande (MTV Dannenberg), 9.-12. Platz: Stefanie Kuhls/Sabrina Smeikal (SC Langenhagen), Mona Brinker/Inga Rathje (Oldenburger TB), Wiebke Kotthoff/Ulrike Schroeder (WiWa Hamburg/GfL Hannover), Nicole Rothert/Ulrike Tangemann (TV Eiche Horn Bremen).

Alle weiteren Platzierungen beim A-Cup der Männer: 5./6. Platz: Johannes Berding/Kai Onuscheit (SF Aligse/Oldenburger TB), Moritz Mueller/Frank Schönung (TV Eiche Horn Bremen/Bremen 1860), 7./8. Platz: Ivo Berndt/Alexander Domino (SV Groß Düngen/TSV Giesen), Lars Achtermann/Benjamin Büttelmann (VSG Ammerland/TV Hambergen), 9.-12. Platz: Fabian Gessat/Matthias Polkähn (DJK Kolping Northeim), Jan Siegmund/Thor-Bendix Wenning (TuS Aschen-Strang/ASC Göttingen), Ruben Peters/Marcel Schaefer (TSV Giesen/MTV 48 Hildesheim), Christian Grünefeld/Patrick Stebner (Oldenburger TB/TV Cloppenburg).

Die Ergebnisse der Volksbank-Firmenstaffel: es siegte  die Firma Piller vor  Elastica und dem Team der  Polizei. Die Ergebnisse der Kinderstaffel der Kindersportstiftung: bei der U10: 1. LG Osterode, 2. GS Bad Grund, 3. GS Lasfelde, und bei der U14: 1. LG Osterode, 2. VfR Osterode, 3. VfR Osterode.

Und schließlich die Platzierungen vom WeinKontor Osterode Jugend Beach Soccer Cup:
bei der F-Jugend: 1. VFR Osterode F1, 2. SV Victoria Bad Grund, 3. JSG Badenhausen / Gittelde, 4. VFR Osterode F2  und bei der D-Jugend: 1. SV Union Seesen – Jungen, 2. VFR Osterode, 3. VFL Herzberg, 4. SV Union Seesen – Mädchen.