Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Damen-Regionspokal 2008/2009

SFC Harz-Weser qualifiziert sich für Endrunde
VG LaPeKa/Osterode II erreicht Teilerfolg

Pressemitteilung vom 07.09.2008

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag war der SFC Harz-Weser in der Dreilindenhalle (Wartbergschule) Gastgeber der 1.Runde im Volleyball-Regionspokal. Zu Gast beim Bezirksklassen-Vertreter war die neue Damen II der VG LaPeKa/Osterode, die ihre erste Kreisliga-Saison vor sich hat, und der TVG Gieboldehausen, ebenfalls Bezirksklasse.

Zunächst traf der SFC auf die VG II. Im ersten Satz lang das junge VG-Team zunächst vorn, ehe sich ab der Satzmitte das Blatt wendete. Die Gastgeberinnen spielten ihre größere Routine aus und gewannen den ersten Durchgang mit 25:18. Anschließend genügte dem SFC ein starker Satzauftakt. Den 2:7-Rückstand konnte das junge VG-Team bis zum Satzende nicht mehr entscheidend verkürzen und unterlag erneut mit 17:25 Punkten. Ein ähnliches Bild zeigte sich im dritten Satz, den der SFC mit 25:13 für sich entscheiden konnte. Der 3:0-Erfolg für die Gastgeberinnen war vollauf verdient, doch auch das Nachwuchs-Team der Volleyball-Gemeinschaft zeigte eine starke Leistung.

Im Spiel der beiden Bezirksklassenvertreter SFC und Gieboldehausen war die Heimmann-schaft im ersten Satz klar mit 25:6 überlegen. Danach schlichen sich Nachlässigkeiten ein, aber nach Abwehr von zwei Satzbällen gelang auch im zweiten Durchgang ein 26:24-Erfolg. Der dritte Satz war dann mit 25:11 wieder eine klare Angelegenheit für den SFC Harz-Weser, der sich mit diesen beiden 3:0-Erfolgen für die Endrunde im Regionspokal qualifizierte.

Im Duell der VG LaPeKa/Osterode II gegen TVG Gieboldehausen konnten sich die VG-Mädchen die Sätze eins und zwei überraschend mit 25:19 und 25:16 sichern. Danach schien den jungen Spielerinnen etwas die Luft auszugehen, denn der dritte Satz wurde nach einer schwachen Anfangsphase und einem 2:8-Rückstand mit 18:25 abgegeben. Für den vierten Satz konnte VG-Trainerin Susanne Cordes ihr Team aber nochmals motivieren und mit einem 25:13-Erfolg wurde der überraschende 3:1-Sieg gegen den klassenhöheren Gegner sicher gestellt.

VG LaPeKa/Osterode II: Melissa Cordes, Tabea Georges, Alena Knabe, Lena Minich, Annika Oberbeck, Melanie Oberbeck und Kristin Preuß, Trainerin Susanne Cordes.

Unser Foto zeigt die Teilnehmer des Turnieres um den Regionspokal Südniedersachsen.

SFC Harz-Weser (Mitte), VG LaPeKa/Osterode II (rechts) und TVG Gieboldehausen (links).