Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Spielbericht 06.12.2008

Kreisliga-Damen der VG erfolgreich

Bittere Niederlage für VG-Herren

Pressemitteilung vom 06.12.2008

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag waren vier Teams der VG LaPeka/Osterode im Punktspieleinsatz. Den Anfang machten die beiden von Susanne Cordes trainierten Damen-Teams in der Kreisliga. Die Damen II gab sich dabei gegen den TSV Schwiegershausen I beim 3:0-Sieg keine Blöße. Mit 25:10, 25:6 und 25:14 wurde der Sieg sichergestellt. Große Freude bei den Mädchen der VG II herrschte aber besonders, als man darüber informiert wurde, dass ihre eigene 3.Mannschaft dem Tabellenführer TSV Schwiegershausen II im Parallelspiel nicht nur den ersten Satz mit 26:24 abnahm, sondern nach einem 18:25-Satzverlust auch den dritten Satz klar mit 25:14 für sich entschied. Damit war die VG II Meister der Kreisliga-Vorrunde, was vor Saisonbeginn niemand erwarten konnte.

Der große Einsatz der VG III wurde dann aber nicht mit einem Sieg belohnt. Nachdem der 4. Satz mit 15:25 verloren wurde, ging auch der Entscheidungssatz trotz eines Matchballes beim 14:13 noch knapp mit 15:17 verloren. Die Enttäuschung über die unglückliche 2:3-Nederlage hielt bei der VG III aber nicht lange vor, denn gegen den MTV Lauterberg gelang anschließend mit einem 3:1-Erfolg (25:21, 20:25, 25:21, 25:10) die gelungene Revanche für die 1:3-Hinspiel-Niederlage. Damit belegt die Damen III der VG LaPeka/Osterode Platz 4 in der Vorrunde der Kreisliga und wird mit fünf weiteren Teams nach Weihnachten in der Abstiegsrunde der Kreisliga  spielen.

Einen schwarzen Tag erwischten die Herren der Volleyball-Gemeinschaft in Pöhlde bei ihrem Nachholspiel der Bezirksliga gegen den MTV Mainzholzen. Nach einer 4:1-Führung zum Auftakt überlies man dem Gegner das Spiel und geriet schnell mit 6:14 in Rückstand. Die VG-Herren ließen die nötige Bewegung in Feldabwehr und Sicherung vermissen und waren im Angriff gegen das routinierte Team aus Mainzholzen zu harmlos. Die VG-Herren verkürzten ihren Rückstand zwar wieder, aber mit 21:25 ging dieser Satz verloren. Auch im zweiten Satz dominierte Mainzholzen nach zunächst ausgeglichenem Spielverlauf das Geschehen. Die VG gab aber auch beim 19:24 nicht auf, kam zum 24:24-Ausgleich , um durch zwei vermeidbare Fehler den Satz noch mit 24:26 abzugeben. Ähnlicher Spielverlauf im dritten Satz. Hier hatten die Herren aus LaPeKa und Osterode beim 24:23 sogar bereits einen Satzball, der jedoch vergeben wurde. Danach waren es wieder zwei unnötige Patzer, die den 24:26-Satzverlust und damit eine bittere 0:3-Niederlage besiegelten.

Die Damen I der VG hatten bei der SG Lenglern zum Bezirksliga-Punktspiel anzutreten. Nach dem überraschenden 3:2-Hinspielsieg erhoffte sich das Team um Spielertrainerin Anja Biel auch einen Rückspiel-Erfolg in Lenglern. Doch daraus wurde nichts: mit einer klaren 0:3-Niederlage (18:25, 12:25, 24:26) kehrte das Team der Volleyball-Gemeinschaft zurück. Da mit Gr. Denkte ein mitgefährdetes Team punkten konnte, beträgt der Abstand zum Relegationsplatz wieder zwei Punkte, zum rettenden Ufer sogar bereits sechs Punkte. Am kommenden Wochenende erwartet das VG-Team aber bereits den MTV Gr. Denkte in der Lindenberghalle zum wohl entscheidenden Spiel gegen den Abstieg.

Unser Foto zeigt die Damen II und Damen III der VG LaPeKa/Osterode mit Trainerin Susanne Cordes in den neuen KKT-Trainings-Trikots. “Danke Sven!”