Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Spielbericht 07./08.03.2009

Herren der VG LaPeKa/Osterode mit Doppelsieg

Teilerfolg für VG-Damen III

Pressemitteilung vom 09.03.2009

LaPeKa/Osterode (Co) Am Wochenende waren vier Punktspielteams der VG LaPeKa/ Osterode im Einsatz. Dabei standen wichtige Entscheidungen an.

Den Anfang machte die ABC-Jugend in der Jugendrunde. Gegen den Meister MTV Freiheit I gelang nach einem 17:25 überraschend ein 25:16-Satzerfolg, im Entscheidungssatz waren die jungen VG-Mädchen aber mit  5:15 chancenlos. Gegen den TSV Schwiegershausen hielt man beim  0:2 nur im ersten Satz (19:25) mit, danach unterlag man klar mit 8:25. Zum Abschluss belegt die VG damit Platz 3. Die VG spielte mit: Charlotte und Juliane Fuchs, Ankileta Gjini, Antonia Gössling, Friederike Roddies und Carolin Stieg.

In der Kreisliga-Meisterrunde-Frauen erwartete die VG-Damen II zum „Endspiel“ den TSV Schwiegershausen II. Vor Rekordkulisse begannen die Gäste stark, doch die VG II hielt dagegen. Nach einer 9:7-Führung fiel  die VG II aber bis auf 9:15 zurück, da sich zu viele unnötige Fehler einschlichen. Es gelang zwar noch eine Ergebniskorrektur, der Satz wurde aber mit 16:25 klar verloren. Umgekehrtes Bild im zweiten Satz: Trainerin Susanne Cordes brachte durch ihr Mitwirken Ruhe ins Spiel ihrer Mädchen, die VG II übernahm von Beginn an die Initiative und gab die Führung bis zum deutlichen 25:12-Satzgewinn nicht wieder ab. Jetzt endlich spielten die jungen VG-Mädchen auch allein befreit auf und konnten so die Folgesätze mit 25:19 und 25:18 für sich entscheiden. Beide Teams zeigten dabei über weite Strecken hochklassigen Volleyballsport und belegten, dass sie zu Recht ihre Spielklasse dominiert hatten. Mit 3:1 sicherte sich aber die Damen II der VG LaPeKa/Osterode II die Meisterschaft und den Direktaufstieg in die Bezirksklasse. Die VG II spielte mit Melissa Cordes, Susanne Cordes, Tabea Georges, Alena Knabe, Annika Oberbeck, Melanie Oberbeck, Kristin Preuß und Celina Tämmerich.

Die VG-Männer erwarteten anschließend zu Bezirksliga-Heimspielen den MTV Hedemünden und SuS Tettenborn. Für beide Gäste-Teams ging es im Mittelfeld der Tabelle um nichts mehr, die VG dagegen musste möglichst zwei Siege erzielen, wollte man den Abstiegsplatz noch verlassen. Gegen Hedemünden gelang dies mit 3:1 Sätzen (25:12, 27:25, 23:25, 25:21), wobei man im dritten Satz bei eigener 23:21-Führung den Satzgewinn vergab. Nach den Ergebnis-Informationen aus den weiteren Hallen mussten aber auch im zweiten Spiel zumindest zwei Satzgewinne her. Der erste Satz gegen SuS Tettenborn  wurde mit 25:20 gewonnen, danach unterlag man aber klar mit 14:25. Spannend wurde es im dritten Durchgang, den die VG nach mehreren eigenen Satzbällen und Abwehr eines Satzballs der Tettenborner mit 31:29 (!) für sich entschied. Mit diesem Erfolg war der Relegationsplatz sicher, doch auch der vierte Satz ging knapp mit 25:23 an die VG, was den zweiten 3:1-Erfolg des Tages sicher stellte. Da aber Konkurrent Mainzholzen sein Heimspiel gegen Harz-Weser mit 3:0 gewann, konnte die VG aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses die endgültige Rettung noch nicht feiern. Am 25. oder 26.04. spielt man nun in der Relegation gegen den Vizemeister der Bezirksklasse DJK Northeim II um den Verbleib in der Bezirksliga. Die VG spielte mit Gunter Elias, Martin Frank, Holger Harms, Ivan Heckmann, Sebastian Knoth, Stefan Löding, Frederic Traupe, und Peter Warneke.

Beim vorletzten Spieltag der Kreisliga-Abstiegsrunde gelang der Damen III der VG ein Teilerfog. Die Begegnung gegen das Nachwuchs-Team der SG Münden IV gab man unerwartet mit 1:3 Sätzen (19:25, 25:22, 16:25 und 21:25) ab. Nachdem anschließend der TSV Schwiegershausen I glatt gegen Münden gewinnen konnte, überraschte die VG III ihren Gegner mit einer deutlichen Leistungssteigerung. Mit 21:25, 25:22, 21:25 und 25:16 wechselten sich die Satzgewinne ab, ehe die VG III mit einem 15:10 im Entscheidungssatz den 3:2-Erfolg feiern konnte. Die VG III bleibt damit auf Platz 2 hinter Schwiegershausen.

Für die VG III spielten Duygu Duru, Nelly Fuchs, Ankileta Gjini, Darja Kaluger, Mareike Kumm, Katharina Renner, Mona Schwerthelm und Linna Sommer.

Unser Foto zeigt die VG-Herren nach ihrem Doppelsieg.