Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Vorschau 10.01.2009

Richtungsweisende Punktspiele der VG LaPeKa/Osterode

VG-Damen II erwarten Göttinger Meisterteam

Pressemitteilung vom 08.01.2009

LaPeKa/Osterode (Co) Am heutigen Samstag, 10.01.2009, haben drei Team der VG LaPeKa/ Osterode ihre ersten Punktspiele nach der Weihnachtspause zu bestreiten. Dabei geht es für alle drei Mannschaften um sehr viel.

Den  Anfang machen ab 11 Uhr die Damen II der VG LaPeKa/Osterode, die zu ihren ersten Spielen der Kreisliga-Meisterrunde die Teams von TuSpo Weende V und DJK Göttingen II in der Osteroder Lindenberghalle erwarten. TuSpo Weende V – ein Jugend-Team - belegte in der Göttinger Staffel der Kreisliga Platz 3, die erfahrene Mannschaft von DJK Göttingen II wurde sogar ungeschlagen Meister. Die jungen Mädchen der VG II ihrerseits überraschten durch ihre Meisterschaft in der Osteroder Staffel und haben damit schon mehr erreicht als vor ihrer ersten Kreisliga-Saison erwartet werden konnte. Jetzt möchte das VG-Team von Trainerin Susanne Cordes aber auch in der Meisterrunde „ein Wörtchen mitreden“. Ob das gelingt, wird sich bereits an diesem ersten Spieltag zeigen.

Ein schweres Auswärtsspiel bei TSV Salzgitter II haben die Damen I der Volleyball-Gemeinschaft um Spielertrainerin Anja Biel am Samstagnachmittag ab 15 Uhr vor sich. Die Gastgeber liegen auf Platz 6 der Bezirksliga-Tabelle und damit auf einem Nichtabstiegsplatz. Die VG I ist Achter mit vier Punkten Rückstand, allerdings hat Salzgitter sogar acht Minuspunkte weniger, weshalb die VG I nur mit einem Auswärtssieg den Rückstand auf das rettende Ufer verkürzen kann. Das Hinspiel gewann Salzgitter in einem ausgeglichen Spiel mit 3:1 Sätzen.

Noch schwerer dürfte die Aufgabe der VG-Herren sein, die ihr Bezirksliga-Auswärtsspiel ab 15 Uhr beim MTV Mainzholzen zu bestreiten haben. Die Gastgeber liegen mit vier Pluspunkten auf Rang 8 – dem Relegationsplatz – und damit knapp vor dem VG-Team, das mit erst zwei Punkten den letzten Tabellenplatz einnimmt. Für die Herren aus LaPeKa und Osterode ist also ein Sieg in Mainzholzen Pflicht, will man zumindest den Relegationsplatz erreichen und eventuell den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze von zur Zeit sechs Punkten noch einmal verkürzen. Das Hinspiel gewannen die routinierten Gastgeber zwar mit 3:0 Sätzen, aber alle Sätze waren hart umkämpft.