Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv
Geschichte
Impressum
Spielbericht 12.02.2011

VG-Frauen mit 3:2-Erfolg bei TuSpo Weende V

U14-Teams der VG LaPeKa/Osterode enttäuschen

Pressemitteilung vom 12.02.2011

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag hatten die Frauen sowie die beiden U14-Teams der VG Punktspiele zu bestreiten.

 

Am Vormittag hatten die beiden U14-Teams der VG in der Lindenberghalle die Mannschaft von DJK Kolping Northeim II zu Gast. Leider präsentierten sich beide VG-Teams nicht in der Form der Vorwoche und unterlagen jeweils mit 0:2 Sätzen. Die VG I musste das Fehlen des verletzten Sascha Zieger verkraften und spielte 20:25 und 15:25. Die VG II schien es gegen Northeim besser machen zu wollen. Nach anfänglichem Rückstand erarbeiteten sich die VG-Mädchen und –Jungen zwei Satzbälle, konnten diese aber nicht nutzen. Mit 25:27 ging dieser Satz noch verloren und nach einem 19:25 war die Niederlage besiegelt. Vor allem bei eigenen Aufschlägen war die Fehlerquote diesmal viel zu hoch, so VG-Trainerin Susanne Cordes. Im abschließenden VG-internen Duell setzte sich die VG II mit 2:0 (25:22, 25:16) durch. VG I:  Leon Hankel, Katharina Koch und  Filiz Uygun. VG II:  Katharina Boschen, Natalie Cordes, Cinja Niehus und Philipp Steinmann.

Erneut über fünf Sätze mussten die Frauen der VG LaPeka/ Osterode bei TuSpo Weende V gehen. Nachdem das VG-Team die ersten beiden Sätze gegen die ambitionierte Weender Jugend-Mannschaft mit knapp 23:25 abgeben musste, stellte Spielertrainerin Anja Biel ihre Mannschaft auf das bewährte System um und so konnte man das Blatt wenden. Mit drei ungefährdeten Satzerfolgen von 25:16, 25:20 und 15:7 (!) wurde der 3:2-Erfolg der VG-Frauen sichergestellt, was fast schon die Kreisliga-Meisterschaft für die VG bedeutet. Leider erwiesen sich die Verantwortlichen von TuSpo Weende als schlechte Verlierer und kündigten einen Protest gegen die Spielwertung an, da sie Schiedsrichterversäumnisse monierten. Für die VG spielten: Ann-Katrin Beck, Anja Biel, Svnja Hubensack, Darja Kaluger, Sabrina Limburg, Annika Oberbeck, Melanie Oberbeck, Friederike Roddies, Carolin Stieg und Melanie Wellnitz.