Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
OHA-City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Geschichte
Impressum
Vorschau 12./13.03.2010

Letzte Punktspiele für Damen I und Herren der VG

 Griff nach dem Strohhalm im Abstiegskampf

Pressemitteilung vom 11.03.2010

LaPeKa/Osterode (Co) Am morgigen Samstag haben die Damen I und die Herren der VG LaPeKa/Osteode ihre letzten Bezirksliga-Punktspiele dieser Saison zu bestreiten. Bereits heute Abend tritt die Freizeit-Mannschaft der VG II beim SFC Harz-Weser an.

Am Samstag ab 15 Uhr sind die Herren der VG zu Gast beim Tabellenzweiten der Bezirksliga, der SG Echte/Kalefeld, in der Auetalhalle in Willershausen. Im Hinspiel war die VG beim 0:3 ohne Chance und auch diesmal werden die Trauben sehr hoch hängen. Echte/Kalefeld benötigt zur Vizemeisterschaft noch einen Sieg und den wird man gegen die VG einfahren wollen, da man im zweiten Spiel auf den Tabellendritten aus Göttingen trifft. Für die VG-Herren zählt andererseits nur ein Sieg gegen Echte/Kalefeld, will man Hedemünden noch vom vorletzten Platz verdrängen und die Relegation gegen den Abstieg erreichen. Aber auch wenn dieser Sieg nicht gelingen sollte, möchten sich die Herren aus LaPeKa und Osterode mit einer ordentlichen Leistung nach einer ziemlich verkorksten Saison verabschieden.

Die VG-Damen I haben ebenfalls am Samstag ab etwa 17 Uhr in Göttingen (Geschwister-Scholl-Gesamtschule) beim Tabellenvierten MTV Grone II ihren Punktspielausklang. Für die VG I ist die Abstiegssituation noch komplizierter: bei einem zu erwateten 3:0-Sieg von Münden beim Tabellenletzten in Lenglern genügt der VG I selbst ein eigener 3:0-Erfolg in Grone nicht zum Klassenerhalt, es sei denn, vorher unterliegt Weende III ebenfalls in Grone mit 0:3. Bei allen diesen Unsicherheiten hat VG-Trainerin Susanne Cordes die Devise ausgegeben: „Wir müssen nur an unser Spiel in Grone denken und dieses Spiel möglichst erfolgreich beenden! Danach wird man weiter sehen!“  Zu allen Rechenspielchen kommt noch, dass die VG am vorletzten Spieltag einen Protest eingelegt hat, so dass es möglicherweise zu einer Neuansetzung des Spiels gegen Tabellenführer Göttingen kommt. Vielleicht ein Strohhalm im Abstiegskampf für das jungen Team der Volleyball-Gemeinschaft, das trotz der stolzen Bilanz von sechs Siegen nur auf dem vorletzten Platz der Bezirksliga steht.

Bereits am heutigen Freitagabend trifft die neue zweite Freizeit-Mannschaft der VG LaPeKa/ Osterode ab 20 Uhr in der Realschulhalle auf den SFC Harz-Weser und ist dabei trotz des Auftaktsieges nur Außenseiter.