Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Geschichte
Impressum
Spielbericht 13.02.2010

Spannung beim Jugend-Volleyball der VG

Damen II der VG feiert erneuten Doppelsieg

Pressemitteilung vom 13.02.2010

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag gab es in der Lindenberghalle spannende Jugend- Volleyballspiele der U14-Jugendrunde mit drei Teams der VG LaPeKa/Osterode. Am Nachmittag folgten Kreisliga-Punktspiele der VG-Damen II.

Die Jungen der VG I konnten sich zunächst mit 2:0 (25:23, 25:18) gegen die Mädchen der VG II durchsetzen. Vor allem im ersten Satz waren aber beide Teams völlig gleichwertig. Gegen  den MTV Moringen gelang der VG I im ersten Satz ein 26:24-Erfolg, dem ein 17:25-Satzverlust folgte. Im Entscheidungssatz lag die VG I schon klar zurück, aber die VG-Jungen holten auf und beim 13:12 ging die VG I erstmals in Führung. Am Ende hatten aber die Gäste die besseren Nerven und das Glück und mit 13:15 wurde dieser Satz noch abgegeben, was die 1:2-Niederlage besiegelte. Die VG II hielt gegen Moringen lange Zeit gut mit, musste sich aber mit 0:2 Sätzen (19:25, 16:25) geschlagen geben. 

Parallel spielten die jüngeren Mädchen der VG III gegen DJK Kolping Northeim I und Northeim II. Gegen DJK I unterlag die VG III mit 0:2 (15:25, 14:14), aber gegen DJK II war man im ersten Satz kurz vor dem Satzgewinn. Mit 24:26 ging dieser Satz aber noch unglücklich verloren. Auch im zweiten Satz war die VG III zunächst bis zum 13:10 vorn. Mit einer Serie erfolgreicher Aufschläge drehte Northeim II aber das Spiel und so ging auch dieser Satz mit 18:25 aus Sicht der VG III verloren.

Obwohl es diesmal nur zu einem Sieg reichte zeigten alle VG-Teams gute Leistungen und deutliche Fortschritte. VG II. Für die VG I spielten: Lukas Boschen, Ansgar Muermans, Jona Rathmann und Philipp Steinmann. Die VG II spielte mit Laura Braunsdorff, Stina Hesse, Lea Mollus und Antonia Schnell und die VG III spielte mit Katharina Boschen, Natalie Cordes, Katharina Koch, Laura Seifert und Filiz Uygun. .

Die Damen II VG LaPeKa/Osterode hatten am Nachmittag den MTV Freiheit und die SG Volleyball Münden IV zu Kreisliga-Punktspielen zu Gast. Gegen Freiheit gelang ein klarer 3:0-Erfolg mit Satzergebnissen von 25:15, 25:20 und 25:17. Ein Volleyball-Krimi“ entwickelte sich anschließend gegen die junge Mündener Mannschaft. Nach einem 19:25-Satzverlust zum Auftakt konnte die VG II durch ein 25:20 ausgleichen. Mit einem klaren 25:16 ging die VG II sogar mit 2:1 Sätzen in Führung. Dann kam der wohl spannendste Satz des Spieles. Die VG II lag mit 16:14 vorn als Münden bis auf 22:16 davon zog. Als die VG II anschließend den 20:23-Rückstand in ein 24:23 verwandeln konnte, war der erste Matchball für die VG II da. Münden glich aber wieder aus und holte sich diesem Satz noch mit 27:25. Im Entscheidungssatz dominierten dann die Damen II aus LaPeka und Ostetode eindeutig und mit einem sicheren 15:9 wurde der hart erkämpfte 3:2-Sieg nach insgesamt zwei Stunden reiner Spielzeit sichergestellt. VG-Trainerin Susanne Cordes sprach dem Team ein großes Lob für ihre gezeigten Leistungen und die Einsatzbereitschaft aus. Es spielten Annett Bachmann, Nelli Fuchs, Ankileta Gjini, Darja Kaluger, Mareike Kumm, Katharina Renner, Mona Schwerthelm und Linna Sommer.