Startseite
Neuigkeiten
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Geschichte
Impressum
Spielbericht 16.01.2010

Doppelsieg für VG-Damen II

Damen I unterliegt Spitzenreiter hauchdünn

Pressemitteilung vom 17.01.2010

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag hatten beide Damen-Teams der VG LaPeKa/Osteode Heimrecht in der Lindenberghalle.

Die VG I musste dabei gegen die beiden Spitzenteams der Bezirksliga antreten und gegen den  Tabellenzweiten TSV Nesselröden, ein erfahrenes und gut eingespieltes Team hatte die junge VG-Mannschaft keine Siegschance. Mit 12:25, 20:25 und 19:25 und damit 0:3 ging dieses Spiel aus Sicht der VG I verloren. Gegen Tabellenführer MTV Holzminden sah es dann schon viel besser aus. Obwohl mit Ulrike Simchen eine ehemalige Zweitligaspielerin in den Reihen der Gäste stand, kannten die Spielerinnen der VG I keinen Respekt und gewannen den ersten Satz mit 25:22. Nach dem Ausgleich durch ein klares 13:25 waren wieder die Damen aus LaPeka und Osterode am Zug und holten sich Durchgang drei mit 25:21. Im vierten Satz war  wieder Holzminden an  der Reihe und glich durch ein 25:18 zum 2:2 aus. Im entscheidenden 5. Satz lagen dann die Gäste durchweg vorn, doch die VG I gab nicht auf. Bis zum 11:13 konnte man mithalten, aber jetzt flog ein VG-Angriff knapp ins Aus. Dass der Holzmindener Block den Ball berührt hatte, erkannte das Schiedsgericht leider nicht und statt 12:13 stand es 11:14 und Holzminden machte durch einen harten Ball ihrer Hauptangreiferein „den Sack zu“. Trotz der Niederlagen hatte die VG I mit den Spitzenteams mitgehalten und den Tabellenführer ins Wanken gebracht und vielleicht sind allein die beiden gewonnenen Sätze im Abstiegskampf viel wert. Die VG I spielte mit Ann-Katrin Beck, Anja Biel, Melissa Cordes, Alena Knabe, Annika Oberbeck, Melanie Oberbeck, Kristin Preuß und Celina Tämmerich.

 

Gleichzeitig erwartete die VG II die beiden Schlusslichter der Kreisliga. Obwohl krankheits- und verletzungsbedingt nur sieben Spielerinnen zur Verfügung standen ließ die VG II nichts anbrennen. Gegen die junge Mannschaft von TuSpo Weende V gewann die VG II klar mit 25:14, 25:14 und 25:8. Auch gegen den Vorletzten der Tabelle, DJK Kolping Northeim, ließ man keinen Satzgewinn der Gäste zu. Mit 25:19, 25:16 und 25:23 gelang der zweite 3:0-Erfolg des Tages. Nach dem erneuten Doppelsieg hat die VG II Anschluss an das Spitzenfeld der Kreisliga gefunden. Für die VG II spielten Annett Bachmann, Nelly Fuchs, Ankileta Gjini, Darja Kaluger, Mareike Kumm, Mona Schwerthelm und Linna Sommer.