Startseite
Neuigkeiten
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Geschichte
Impressum
Weibliche U18 ist Bezirksvizemeister 2010

Weibliche U18 Vizemeister im Bezirk

Mädchen der VG für Landesmeisterschaften qualifiziert

Pressemitteilung vom 17.01.2010

LaPeKa/Osterode (Co) Am Sonntag reisten die Mädchen der weiblichen U18 nach Braunschweig, um mit acht weiteren Teams den Bezirksmeistertitel auszuspielen. Als Vizemeister der Region Südniedersachsen traf man nach der Auslosung der Regionen in der Vorrunde auf den Meister von Braunschweig-Nord, das Team Geestland, und den Dritten der Region Braunschweig-Süd, die VSG Stederdorf/Wipshausen. Mit großem Engagement ließ man Geestland beim 2:0-Sieg mit 25:12, 25:12 keine Chance. Nachdem sich Geestland und Stederdorf/Wipshausen 1:1 getrennt hatten, war der Einzug in die Zwischenrunde bereits vor dem zweiten Spiel perfekt, och auch hier gaben sich die VG-Mädchen keine Blöße. Mit 25:18 und 25:12 wurde der zweite Erfolg verbucht, was in der Zwischenrunde den vermeintlich leichtern Gegen bescherte. Dieser Gegner hieß VG Ilsede und auch hier dominierten die Mädchen der Volleyball-Gemeinschaft beim 2:0-Sieg mit 25:9 und 25:11 eindeutig das Geschehen. Damit war man in der Runde der besten drei Teams und bereits für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

In dieser Endrunde gewann zunächst Gastgeber USC Braunschweig knapp mit 2:1 gegen die favorisierte Mannschaft des MTV Wolfenbüttel und so hatte es die VG im nächsten Spiel mit Wolfenbüttel zu tun. Die VG-Mädchen holten sich überraschend den ersten Satz mit 25:21 und hatten auch im zweiten Satz bereits mehrere Satz- und Matchbälle, doch mit 25:27 musste man diesen Satz noch abgeben. Im Entscheidungssatz drehte man aber den Spieß um, konnte beim 11:14-Rückstand drei Matchbälle des Gegners abwehren und mit 17:15 den 2:1-Sieg bejubeln. Den sechs VG-Mädchen, die nicht nur das lange Turnier sondern auch die Heimspiele vom Vortrag in den Knochen hatten, merkte man im ersten Satz des Endspieles gegen den USC Braunschweig den Substanzverlust an. Die nötige Konzentration fehlte und mit 11:25 unterlag man deutlich, da Braunschweig bei 12 Spielerinnen aus dem Vollen schöpfen konnte. Im zweiten Satz rappelte sich das VG-Team aber noch einmal auf und beherrschte das Geschehen. Man hatte  bereits zwei Satzbälle, doch die Mädchen der Gastgeber, die lautstark von ihren Eltern und Freunden angefeuert wurden, konnten jeweils ausgleichen und mit 25:27 ging dieser Satz aus Sicht der VG unglücklich verloren.

Man war so dicht am Bezirksmeistertitel dran wie noch nie und entsprechend enttäuscht waren die VG-Mädchen. Aber der erreichte Vizemeistertitel ist für die Mädchen der Volleyball-Gemeinschaft dennoch ein Riesenerfolg, zu dem folgenden Mädchen beigetragen haben: Melissa Cordes, Annika Oberbeck, Kristin Preuß, Celina Tämmerich (alle VG I), Ankileta Gjini (VG II) und Verena von Daake (TSV Schwiegershausen). Am 06./07. März 2010 wird die VG LaPeKa/Osterode als Vizemeister des Bezirks Braunschweig also bei den Landesmeisterschaften, voraussichtlich wieder in Braunschweig antreten und sich mit den 12 besten Teams aus Niedersachsen messen.