Startseite
Neuigkeiten
Beach-Volleyball
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Vorschau 25./26.04.2009

Relegation zur Volleyball-Bezirksliga am Wochenende

Damen und Herren der VG LaPeKa/Osterode im Einsatz

Pressemitteilung vom 23.04.2009

LaPeKa/Osterode (Co) Sieben Wochen nach ihren letzten Punktspielen sind zwei Teams der VG LaPeKa/ Osterode noch einmal im Hallen-Einsatz. Auf dem Programm der VG stehen die Relegationsspiele zur Bezirksliga der Damen und Herren.

Frühzeitig hatten sich die Damen I der VG mit Platz 7 den Relegationsplatz in der Bezirksliga gesichert, aber ebenso war schon zum Saisonabschluss klar, dass das Team nicht weiter am Bezirksliga-Spielbetrieb teilnehmen würde. Auch beim Relegationsspiel zur Bezirksliga wollte die VG I nicht mehr antreten. Diesen Platz nimmt jetzt die VG II ein, die erst Anfang März Meister der Kreisliga und Aufsteiger zur Bezirksklasse wurde. Für die Mädchen der Damen II und ihre Trainerin ist das Relegationsspiel eine echte Herausforderung: ein Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen, bei dem man nichts zu verlieren hat.
So trifft die VG II am heutigen Samstag, 25. April 2009, ab etwa 16.30 Uhr in Salzgitter-Bad (Turnhalle Wiesenschule, Wiesenstraße) auf den Sieger der Begegnung zweier Bezirksklassen-Vizemeister: TSV Nesselröden I und MTV Salzgitter II. Während die Eichsfelderinnen aus Nesselröden ein routiniertes Team stellen dürfte Salzgitter ebenfalls ein Jugend-Team aufbieten, mit dem sich die VG II schon bei Bezirks- und Landesmeisterschaften messen konnte. Trotzdem geht die VG II als klarer Außenseiter in die Partie. „Sollten wir aber wider Erwarten gewinnen“, so Trainerin Susanne Cordes., „dann haben die Mädchen auch das Zeug in der Bezirksliga anzutreten!“

Ganz anders stellt sich die Situation bei den Herren der VG LaPeKa/Osterode dar. Erst am letzten Spieltag sicherte sich das VG-Team durch zwei Siege in eigener Halle mit Platz 8 den Relegationsplatz in der Bezirksliga. In ihrem Relegationsspiel treffen die Herren aus LaPeKa/Osterode nun am morgigen Sonntag ab etwa 11.30 Uhr in Northeim (BBS-Sporthalle, Sudheimer Straße) auf Gastgeber DJK Kolping Northeim II. Die Northeimer wurden frühzeitig Vizemeister in der Bezirksklasse Südniedersachsen und bieten ein starkes Jugend-Team auf, das die Region auch bei den Landesmeisterschaften vertrat. DJK-Trainer Matthias Polkähn konnte seine Jungs zudem auch in den Schulferien gezielt auf diese Begegnung vorbereiten, wogegen die VG-Herren mit dem Handikap leben müssen, dass Hauptangreifer Holger Harms wegen einer Familienfeier ausfällt. Einer Verlegung hatten die Northeimer leider nicht zustimmen können. So gehen die klassenhöheren Herren der VG LaPeKa/Osterode sicher nicht als Favorit in diese Begegnung, doch kampflos werden sich die Herren der Volleyball-Gemeinschaft sicher auch nicht geschlagen geben.