Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Spielbericht 27.09.2008

Damen I der VG LaPeKa/Osterode verlieren

Heimsiege für VG-Kreisliga-Damen-Teams

VG LaPeKa/Osterode  Pressemitteilung vom 28.09.2008

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag hatten alle drei Damen-Teams der VG LaPeKa/Osterode Punktspiele zu bestreiten.

Die Damen I der Volleyball-Gemeinschaft traten beim MTV Groß Denkte (Wolfenbüttel) zum ersten Bezirksliga-Auswärtsspiel an und hofften dabei auf den ersten Saisonerfolg. Die VG-Damen I um Spielertrainerin Anja Biel zeigten gegen die routinierten Gastgeberinnen immer noch einige Abstimmungsprobleme und gaben den ersten Satz mit 18:25 ab. Im zweiten Satz unterlag man nur denkbar knapp mit 23:25 und im dritten Satz hatte man beim 18:9 bereits den Satzgewinn vor Augen. Aber auch diesmal musste man sich mit einem 23:25 äußerst unglücklich geschlagen geben. Die klare 0:3-Niederlage war, so  die Trainerin, durchaus vermeidbar, doch registrierte sie schon erhebliche Fortschritte ihres neu formierten Teams. Für die VG I spielen: Anja Biel, Saskia Lessenich, Sabrina Limburg, Athanasia Pashalidou, Elke Preuß, Katja Schrader, Ann-Christin Seyer und Daniela Wunderlich.

Heimrecht hatten die beiden neuen Kreisliga-Damen-Teams der VG. Die Damen II der VG traf im ersten Spiel auf den TSV Schwiegershausen II, ein Team, das überwiegend schon mehrere Jahre in der Kreisliga spielt. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das im ersten Satz die Gäste mit 25:22 vorn sah, obwohl die VG II schon mit 19:16 geführt hatte. Durch ein klares 25:16 konnte die VG II den Satzausgleich erzielen. Auch im dritten Satz vergab die VG II beim 22:20 den Satzgewinn und unterlag denkbar knapp mit 24:26. Doch erneut kam das junge VG-Team ins Spiel zurück und schaffte durch ein 25:20 den 2:2-Satzausgleich. Im Entscheidungssatz ließen die Mädchen aus LaPeKa und Osterode mit 15:10 nichts mehr anbrennen und holten sich nach fast zwei Stunden Spielzeit den umjubelten 3:2-Erfolg.

Gegen den MTV Lauterberg, ein Jugend-Team, das durch Routinier Jutta Friedrich deutlich stabiler auftrat, gab die VG II zunächst den ersten Satz knapp mit 22:25 ab, konnte sich danach in einem erneut umkämpften Spiel aber mit 25:17, 25:20 und 25:19 durchsetzen und mit 3:1 den zweiten Sieg des Tages einfahren. Trainerin Susanne Cordes zeigte sich nach den Spielen auch begeistert vom Einsatz ihrer Mannschaft: „Mädels, ich bin stolz auf Euch!“ Für die VG II spielten: Melissa Cordes, Tabea Georges, Alena Knabe, Lena Minich, Annika Oberbeck, Melanie Oberbeck, Kristin Preuß und Celina Tämmerich.

Auch die VG-Damen III hatte es mit einem Schwiegershäuser Team zu tun. Gegen den TSV I, eine Mannschaft, die wie die VG-Teams bislang in der Jugendrunde angetreten war, musste die VG III die ersten beiden Sätze mit 19:25 und 21:25 abgeben. In der Abwehr ließ man die nötige Bewegung vermissen und der Angriff agierte zu mutlos. Als das VG-Team diese Mängel abstellen konnte, kam man besser ins Spiel. Mit 25:18 und 25:20 konnte man die Folgesätze gewinnen und zum 2:2 ausgleichen. Im Entscheidungssatz wurde dann von beiden Teams um jeden Ball gekämpft und mit 15:12 hatten die Mädchen aus LaPeKa und Osterode nach insgesamt zwei Stunden Spielzeit schließlich knapp die Nase vorn. Diesen 3:2-Erfolg für die VG III erzielten Duygu Duru, Nelly Fuchs, Darja Kaluger, Vanessa Knappe, Mareike Kumm, Katharina Renner, Mona Schwerthelm und Linna Sommer unter Betreuung von Dr. Joachim Cordes. Das Spiel gegen TVG Hattorf II hatten die Gäste kurzfristig abgesagt. Als Nachholtermin wurde Dienstag, der 07.Oktober 2008, vereinbart.

Unser Foto zeigt die beiden Kreisliga-Damen-Teams der VG LaPeKa/Osterode mit ihrer Trainerin Susanne Cordes: