Startseite
Neuigkeiten
Pressespiegel
Beach-Volleyball
City-Beachcup
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Geschichte
Impressum
Vorschau 27./28.02.2010

Damen II der VG spielen in Northeim stark auf

Samstag Heimspiele für VG-Damen I und -Herren

Pressemitteilung vom 24.02.2010

LaPeKa/Osterode (Co) Am Dienstagabend konnten die VG-Damen II in Northeim ein vorgezogenes Kreisliga-Punktspiel bei DJK Kolping Northeim II klar für sich entscheiden. Mit einer gegenüber Samstag deutlichen Leistungssteigerung ließ man dem Vorletzten beim 3:0-Sieg mit Satzergebnissen von 25:13, 25:8 und 25:12 keine Chance. Es spielten Annett Bachmann, Nelli Fuchs, Ankileta Gjini, Darja Kaluger, Mareike Kumm, Katharina Renner, Mona Schwerthelm und Linna Sommer.

Bereits am Montagabend startete die zweite Freizeit-Mannschaft der VG LaPeKa/Osterode mit einem 2:0-Sieg (25:19, 25:22) gegen die SG MTV Förste/SFC Harz-Weser in ihre erste Freizeitliga-Saison. Das VG-Team setzt sich im wesentlichen aus den früheren Bezirksliga-Damen der VG zusammen und wird komplettiert durch Senioren der VG-Herren-Mannschaft.

Am morgigen Samstag haben die Damen I und die Herren der Volleyball-Gemeinschaft ihre letzten Heimspiele der diesjährigen Bezirksliga-Saison in der Lindenberghalle vor sich.

Ab 15 Uhr erwarten die VG-Damen I zunächst das Schlusslicht SG Lenglern ehe man sich mit dem Tabellenzweiten VSG Göttingen II messen muss. Im Abstiegskampf ist ein Sieg gegen Lenglern für die VG I Pflicht, man darf die Gäste aber trotz des klaren 3:0-Hinspielsieges nicht unterschätzen. Mit dem erhofften Erfolg im Rücken möchte man anschließend auch gegen die klar favorisierte Göttinger, denen man im Hinspiel mit 0:3 unterlegen war, möglichst erfolgreich bestehen.

Die Herren der VG LaPeKa/Osterode erwarten ebenfalls ab 15 Uhr zum „Kreis-Turnier“ die Teams von SuS Tettenborn und vom 1. VC Pöhlde III. Beide Hinspiele gingen klar verloren, doch man möchte die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt nutzen und mindestens einen Sieg einfahren. Ob das auch gelingen kann wird natürlich vom Spielerstamm abhängen, der dem Team am Samstag zur Verfügung steht. In Bestbesetzung ist vielleicht eien Überraschung möglich.

Am Sonntag schließlich spielen die VG-Damen II ab 11 Uhr beim Kreisliga-Schlusslicht TuSpo Weende V und sollten dabei den 3:0-Hinspielsieg wiederholen können.