Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Spielbericht 29./30.11.2008

Erster Sieg für VG-Herren bei den Grellies

Weibliche U18 Regions-Vizemeister

Pressemitteilung vom 30.11.2008

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag hatten die Herren der Volleyball-Gemeinschaft in Göttingen ihr Bezirksliga-Punktspiel gegen den SV Groß Ellershausen IV zu bestreiten. Nachdem die Grellies sich in einem starken Spiel mit 3:1 gegen SuS Tettenborn durchgesetzt hatten, mussten die Herren aus LaPeKa und Osterode im ersten Satz beim 17:25 ebenfalls die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Nachdem die VG-Herren im zweiten Satz die Aufstellung geändert hatten, lief es aber besser auf Seiten der VG. Einen klaren 7:1-Vorsprung konnte man bis zum 25:19 behaupten. Auch der dritte Satz war mit 25:18 eine sichere Angelegenheit für die VG-Herren. Danach lief es im vierten Satz fast wie von selbst. Der Block war immer häufiger erfolgreich und die Angreifer fanden – glänzend von den beiden jungen Zuspielern eingesetzt - immer öfter Lücken in der Feldabwehr der Gegner. Nach einer 24:17-Führung kassierte man zwar noch drei Punkte, doch eine Sprungangabe ins Netz durch Grellie-Spielertrainer Peter König brachte den 25:20-Satzgewinn und den 3:1-Sieg für die Herren der VG LaPeKa//Osterode. Damit ist der Anschluss an das Tabellenmittelfeld hergestellt und die VG geht optimistisch in die nächsten Begegnungen. Die VG spielte mit Dr. Joachim Cordes, Gunter Elias, Martin Frank, Holger Harms, Sebastian Knoth, Andreas Seyer, Frederic Traupe, und Peter Warneke.

Am Sonntag trat die weibliche U18 der VG in Northeim zum Turnier um die Meisterschaft der Region Südniedersachsen an. Gegen Gastgeber DJK Kolping Northeim fand das VG-Team aber nie ins Spiel. Der erste Satz ging mit 7:25 klar verloren, wobei sich die VG-Mädchen völlig unter Wert verkauften. Auch im zweiten Satz hatte man keine Siegchance, verkaufte sich gegen das Bezirksklassen-Team aus Northeim beim 16:25 aber deutlich besser.

Gegen TuSpo Weende, wie die VG-Mädchen in der Kreisliga beheimatet, ließ man aber keinen Zweifel daran, wer das Feld als Sieger verlassen sollte. Mit 25:16 ging der erste Satz an die VG, die im zweiten Satz bereits mit 16:1 führte, ehe den Weendern noch einige Punkte gelangen. Mit 25:7 wurde der 2:0-Sieg sicher gestellt, was die Vizemeisterschaft in der Region bedeutete. Das VG-Team zeigte sich jetzt viel beweglicher in der Ballannahme und Feldabwehr und flexibler im Angriff. Auch die Abstimmung mit den drei Mädchen des TSV Schwiegershausen, die erstmals für das U18-Team der VG LaPeKa/Osterode antraten, funktionierte schon viel besser. Bis zu den Bezirkstitelkämpfen Ende Januar 2009 muss sich das VG-Team aber noch weiter steigern, wie Trainerin Susanne Cordes hinterher anmerkte. Für die VG-U18 spielten: Melissa Cordes, Verena von Daake, Tabea Georges, Jana Großkopf, Annika Oberbeck, Kristin Preuß, Linna Sommer,  Celina Tämmerich, und Katrischa Zarins.