Startseite
Neuigkeiten
Trainingszeiten
Spielpläne usw.
Archiv 2008/09
Fotos
Geschichte
Impressum
Spielbericht 31.01.2009

Klarer 3:0-Erfolg der VG-Herren gegen die „Grellies“

VG-Bezirksliga-Damen I unterliegen zweimal

Pressemitteilung vom 31.01.2009

LaPeKa/Osterode (Co) Am Samstag hatten die Damen I und die Herren der Volleyball-Gemeinschaft jeweils zwei Bezirksliga-Heimspiele in der Lindenberghalle zu bestreiten. Während den Herren ein Teilerfolg gelang blieben die Damen I sieglos.

Die Damen I der VG hatten mit dem SC 77 Langelsheim und dem MTV Astfeld zwei Nordharzer Teams zu Gast. Gegen Langelsheim gab man den ersten Satz klar mit 14:25 ab, doch im zweiten Satz gelang ein 25:20-Erfolg zum 1:1-Satzausgleich. Auch im dritten Satz hielten die Damen aus LaPeKa und Osterode das Spiel offen, mussten sich am Ende aber knapp mit 21:25 geschlagen geben. Danach war die Luft raus und nach einem 16:25 war die 1:3-Niederlage perfekt.
Gegen Astfeld war die VG I zunächst mit 14:25 chancenlos. Im zweiten Satz führte die VG I bis zum 19:16, um dann doch noch mit 22:25 zu unterliegen. Trotzdem gelang anschließend mit 25:16 ein klarer Satzerfolg. Leider konnten die VG-Damen I um Spielertrainerin Anja Biel das Niveau nicht halten und nach einem klaren 13:25 war die zweite 1:3-Niederlage des Tages perfekt. Die Damen der VG LaPeKa/Osterode I bleiben aber auf dem Relegationsplatz (Platz 7), der noch Hoffnungen im Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksliga lässt.  Für die VG I spielten: Anja Biel, Kim Deparade, Svenja Hubensack, Saskia Lessenich, Elke Preuß, Atanasia Pashalidou, Ann-Christin Seyer, und Daniela Wunderlich.

Die Herren der Volleyball-Gemeinschaft traten zunächst gegen den Tabellendritten SG Echte/ Kalefeld an, eine Mischung von routinierten Spielern mit Oberliga-Erfahrung und jungen Spielern. Beim 0:3 (12:25, 21:25, 17:25) konnten die VG-Herren nur im zweiten Satz mithalten, mussten sich aber schließlich dem stärkeren Angriff der Gäste beugen.

Gegen den SV Groß Ellershausen IV, das einzige Team gegen das die Herren aus LaPeKa und Osterode bislang gewinnen konnten, sah es dann ganz anders aus. Von Anfang an ließen die VG-Herren keinen Zweifel daran, dass sie erneut das Feld als Sieger verlassen wollten. Mit 25:16 und 25:19 wurden die beiden ersten Sätze sicher gewonnen. Im dritten Satz gab es ein zähes Ringen um jeden Punkt, ,ehe sich die VG mit 21:16 absetzen konnte. Die „Grellies“ kamen nach einigen Nachlässigkeiten auf Seiten der VG aber wieder heran, doch am Ende hatten die Herren aus LaPeKa und Osterode mit 25:22 die Nase vorn. Dieser 3:0-Erfolgh lässt für die VG-Herren noch einmal Hoffnung im Abstiegskampf aufkommen, wenn auch der Rückstand zum Relegationsplatz immer noch vier Punkte beträgt. Für die VG spielten:
Dr. Joachim Cordes, Gunter Elias, Holger Harms, Ivan Heckmann, Sebastian Knoth, Andreas Seyer, Frederic Traupe, und Peter Warneke.